Freitag, 20. Mai 2022 

obertrum am see | | 18.03.2011

obertrum am see

die gemeinde liegt im norden des flachgau im salzburger land am südende des obertrumer sees.

die älteste bisher bekannte ortsbezeichnung fällt in das jahr 1143 als „druma“, was so viel bedeutet wie „oberes ende des seebeckens“. in vorgeschichtlicher zeit waren die drei trumer-seen zu einem see verbunden und funde weisen darauf hin, daß sie als schifffahrtsweg benutzt wurden.
bis zum jahre 1398 war das bistum passau besitzer der herrschaft mattsee, die wiederum alleiniger grundherr des ortes obertrum war. 1398 kam der ort zum erzbistum salzburg und mit ihm 1816 zu österreich. 

das wappen der gemeinde ist: „in silber ein roter wolf, im rachen einen blauen fisch und mit den vorderpfoten einen naturfarbenen gestümmelten ast haltend.“
der fisch symbolisiert die lage des ortes am see; das aststück (oberes trumm) spielt auf den ortsnamen an.

www.obertrum.at

Mehr zum Thema
Die neuesten Beiträge:
HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!